Übersicht über alle bisher online veröffentlichten Artikel der Zeitschrift:

 

Beratung Aktuell

Zeitschrift für Theorie und Praxis der Beratung

Junfermann Verlag Paderborn

Herausgeber: Dr. Rudolf Sanders & Notker Klann

 

Home

 

 

 

Autor

Titel

1 -2000

Peter Fiedler

 

Beratung in der Psychotherapie?

Ein Beitrag zur Diskussion am Beispiel der Behandlung einer narzisstischen Persönlichkeitsstörung

 

2- 2000

Notker Klann

 

Ehe-, Familien- und Sexualberatung als Auftrag der katholischen Kirche

Grundlagen und Einblicke in dieses Tätigkeitsfeld

 

3 -2000

Heike Saßmann

Diagnostik in der Paarberatung: Ein Interview zur Beziehungsgeschichte (PIB)

 

4 -2000

Dieter Schmelzer

 

Hilfe zur Selbsthilfe“:

Der Selbstmanagement-Ansatz als Rahmenkonzept für Beratung und Therapie*

 

1- 2001

Friedrich K. Barabas

 

Rechtsanspruch auf Beratung !

Der §17 KJHG und seine Konsequenzen für die Kommunalpolitik

 

2 -2001

Notker Klann

 

Erziehungskompetenz fördern

Erfahrungen aus der Beratungsarbeit führen zu einer Selbsthilfeinitiative

 

3 -2001

Rudolf Sanders

 

Partnerschule:

Ein Weg zur Gewaltprävention in Ehe und Familie

 

4 -2001

Deutsche Arbeitsgemeinschaft für Jugend- und Eheberatung e.V. (DAJEB)

Katholische Bundesarbeitsgemeinschaft für Beratung (BAG)

Regeln fachlichen Könnens für die Institutionelle Beratung

 

1 -2002

Bengel, Klann, Kötter, Michelmann, Nestmann, Pfeifer, Rechtien, Straumann,

 

Beratungsverständnis – eine Diskussionsgrundlage

 

2 -2002

Walter Landsberg

 

Entseelte Welt -

Überlegungen zu Erziehung und Innerlichkeit

 

3 -2002

Stefan Schumacher

Strukturen zwischenmenschlicher Gewalt

Erfahrungen aus der TelefonSeelsorge

 

4 -2002

Christine Kröger & Rudolf Sanders

 

Klärung und Bewältigung von Partnerschaftsstörungen in und mit Gruppen.

Effektivität und Effizienz des paartherapeutischen Verfahrens Partnerschule

 

1 -2003

Stanislaus Klemm

 

Lerne vom einfachen Kochtopf...“

hilfreiche Metaphergeschichten in der Lebensberatung

2 -2003

Rainer Göckler

 

Ressourcenorientierte Berufsberatung von Langzeitarbeitslosen

3 -2003

Kurt Hahlweg & Yvonne Kessemeier

Erwiderung auf kritische Stellungnahmen zum „Positiven Erziehungsprogramm“ Triple P

4 -2003

Norbert Wilbertz

Ehe-, Familien- und Lebensberatung - heimlicher Liebling von Kämmerern, Sozialpolitikern und Unternehmensmanagern?

1- 2004

Uwe Holschuh

Praxisbericht „Kummernetz

Vernetzte Hilfe und Beratung im Internet

2 – 2004

Notker Klann

Partnerschaftskompetenz als Herausforderung

Das Institutionelle Beratungsangebot an einem Scheideweg

 

3 – 2004

Alexander Lohmeier

Väter in der Erziehungsberatung

Ein Diskussionsbeitrag zur Charakterisierung von männlichen Einstellungen zum Beratungsprozess

 

4 – 2004

Joachim Engl, Adrienne Keil-Ochsner & Franz Thurmaier

 

Ehe-, Familien- und Lebensberatung und empirische Erfolgskontrolle –  ein ausbaubares Verhältnis

 

1 - 2005

Rudolf Sanders

Vermittlung von Beziehungs- und Erziehungskompetenz in Ehe- und Familienberatung

 

2 - 2005

Christoph Bösch & Hans-Peter Hagmann,

 

Der Körper in der Paarberatung

 

3 -2005

Brigitte Hieronimus

 

.

 

Wechseljahre unter dem Aspekt

 

„Lust & Frust der Frauen  =  Unlust der Männer?“

Bericht aus meiner Arbeit als Seminarleiterin für Wechseljahrkurse, Beratung und Coaching

4 -2005

Christine Kröger, Christoph Hutter, Peter Teglas, Notker Klann, Rudolf Sanders, Jochen Engl, Klaus Dahlinger & Thomas Ziegler

 

 

Die zeitliche Dimension in der Beratung

 

Eine Stellungnahme des Fachausschusses Forschung der Katholischen Bundeskonferenz für Ehe-, Familien- und Lebensberatung zum zeitlichen Umfang von Beratung

 

1 -2006

Michael Märtens, Hannspeter Schmidt, & Marc Lucas

Einzelberatung und Paarberatung: Unter welchen Umständen ist bei Problemen in der Partnerschaft eine Einzelberatung noch zu vertreten?

Befunde einer Effektivitätsstudie der EFL-Beratung im Erzbistum Köln

 

2 -2006

Rudolf Sanders

Psychoanalytisch verstehen

pädagogisch handeln

Ein Schlüssel zum Erfolg in der Paarberatung

3 -2006

Christine Kröger

Institutionelle Paarberatung in Zeiten von Trennung und Scheidung – ein wirksames Angebot zur Stärkung familialer Beziehungskompetenzen

4 -2006

Christine Kröger & Notker Klann

 

Väter in der Ehe- und Paarberatung

 

1 -2007

Bernhard Kühnl

 

Die Verbindung von Theorie und Praxis

 Eine Evaluationsstudie im SOS-Beratungs- und Familienzentrum

2 -2007

Christine Kröger, Alfred Haslbeck, Rudolf Sanders, Klaus Dahlinger & Peter Teglas

 

Empirische Forschung in der Katholischen Ehe-, Familien- und Lebensberatung: Purer Luxus oder dringende Notwendigkeit?

3-2007

Christina Krause, Claude-Hélène Mayer, Maren Assmann

Profil und Identität professioneller Berater und Beraterinnen

4-2007

Norbert Wilbertz

 

„Wir wollten niemals auseinander gehen!“

Der Preis des Scheiterns der Paarbeziehung

oder

ein Tabuthema unserer Zeit.

1-2008

Gisela Hötker-Ponath

 

Scheidungskinder im Blick –

Wo bleiben die Kinder und Jugendlichen in der Trennungs- und Scheidungsberatung?

2-2008

Frank Nestmann

 

Die Zukunft der Beratung in der sozialen Arbeit

3-2008

Christine Kröger, Alfred Haslbeck, Klaus Dahlinger & Rudolf Sanders  

 

„Paare sind die Architekten der Familie

Zur Bedeutung der Paarbeziehung für die Familienentwicklung